Elektronik :: Programmer für Atmel Prozessorebn AT89C1051, AT89C2051 und AT89C4051

Switch to English Language

Elektronik :: Programmer für Atmel AT89C2051/4051

für die parallele Schnittstelle

entwickelt von Herny Arndt, DL2TM, erschienen in der Zeitschrift Funkamateur 4/96, Seite 416, Platinen-Layout by DG5DBZ (1.Version) und DG0OHU (2. und verbesserte Version) und neuerdings auch eine kleine Platine mit SMD-ICs von DL9SEC.

    Features:

  • programmiert Atmel 8051-kompatible Prozessoren AT89C1051, AT89C2051 und AT89C4051
  • wenig Hardware an der parallelen Schnittstelle
  • Software für Win XP: IC-Prog
  • Software für Win93: ATPROG, moderne grafische Benutzeroberfläche unter DOS
  • Software 2 für Win95/98/ME: Bascom-8051 Compiler
  • Software 3 für Win95/98/ME: WinATProg von Henry,DL2TM
Atmel-Programmer.

Abb.:Atmel-Programmer für die parallele Schnittstelle Der kleine Atmel 89C2051/4051 Programmer kommt mit wenigen Bauteilen aus !! (Version mit dem neuen Layout.) Dieser Aufbau zeigt die Lage der Spannungsregler, wenn man statt 78L05 und 78L12 die üblichen 7805 und 7812 bzw. 78S05 und 78S12 verwendet!

Atmel programmieren, warum?

Flexibel
Programmieren Sie Ihre Atmel-Controller selbst, dann sind Sie flexibel wie nie. Das bedeutet: Sie "gießen" sich Ihre Chips selbst, ganz nach Ihren Bedürfnissen.
Einfach
Der Atmel AT89C2051-Programmer von DL2TM besteht aus ein wenig Hardware und der Software.
Kompatibel
Die Prozessoren sind kompatibel zu Intel 8051. Dafür gibt es meist kostenlose Software (Assembler, C, Debugger) zuhauf.
Wird von Bascom-Lite und Bascom-8051 unterstützt
Der Programmer wird von Bascom-8051 unterstützt. Bascom ist ein preiswerter Basic-Compiler, der alle Features der Atmel-8051-Kompatiblen unterstützt (Timer, UART, LCD, I2C, SPI, 1Wire u.m.). Neben anderen Programmern wird auch dieser Atmel-Programmer direkt angesprochen. Das bedeutet: Vom Editieren des Programmes über Debugging und Simulation bis zum "Brennen" alles unter einem Dach! BascomLT gibt es als Vollversion (49$) und Demo bei www.ckuehnel.ch. Die Demo kompiliert sogar bis zu 1k Binärfiles und unterscheidet sich nur in dieser Beschränkung von der Vollversion. Ein absolutes "Muß" für 8051-Fans. Unbedingt ausprobieren!
Wird von IC-Prog unterstützt
Der Programmer wird von IC-Prog unterstützt, auch unter Windows XP (Win 7 nicht getestet). Wählen Sie unter Settiongs/Hardware "DL2TM-Programmer" und setzen unter Settings/Options/Misc bei "Enable NT/2000/XP Driver" einen Haken. Download von IC-Prog unter www.ic-prog.com/download.html.
Mehr Info zu Atmel?
Möchten Sie mehr zu den Atmel-Prozessoren wissen? Unter www.atmel.com gibts viele Infos und noch mehr Atmel-Anwendungen und Software.
Benötigen Sie den Programmer nur selten, gar nur einmal?
Dann brauchen Sie diesen Programmer nicht zeitaufwändig zu bauen, sondern greifen auf den preiswerten Programmierservice zurück.

Das neue Layout kommt mit wenigen Drahtbrücken aus. Drehen Sie die Einbaulage der Spannungsregler um 180 Grad, wenn Sie statt der angegbenen 78L05 und 78L12 die stärkeren 7805 und 7812 (oder 78S05, 78S12) verwenden !!!

Achtung: Neues Layout in SMD-Bestückung von Thorsten, DL9SEC. Hier laden (490 KByte) Inhalt: komplette Eagle 4.11-Dateien, Schaltbild, Bestückungsplan in PDF und zwei Fotos.


Bascom Basic-Compiler unterstützt diesen Programmer!

Sie möchten einen Basic-Compiler, der mit diesem Programmer zusammen arbeitet? Dann haben Sie Compiler und Programmer unter einem Dach! Schauen Sie hier nach: www.bascom.de und laden die Demo für die 8051-Compiler. Bereits mit der Demo können Sie bis zu 1 kByte compilieren. Bis zu dieser Größe des Kompilates verhält sich der Compiler wie die Vollversion. Wählen Sie im Basic-Compiler als Programmer "Atmel-Programmer nach DL2TM" aus.


Hinweise zum Aufbau, Layout von Heiko, DG0OHU

Zum Löten ist ein Lötkolben geringer Leistung (10-16 Watt) mit dünner Lötspitze erforderlich. Es wird eine einseitige Platine benötigt.

Die Pads für die Lötbrücken werden mit einem 0.6 mm oder 0,7 mm Bohrer gebohrt, IC-Pins und Bauteile mit 0.8 mm, die Anschlüsse für SuB-D-Stecker und Textool-Sockel (sofern noch erhältlich) mit 1 mm oder 1.1 mm.

Nun werden die Lötbrücken mit Silberdraht 0.6mm straff auf die Platine gelötet. Sie sollten nur geringen Abstand zur Platine haben. Die Länge der Brücken exakt einpassen! Dann jede Lötbrücke auf exakten Sitz prüfen.

Danach die IC-Sockel einsetzen und restliche Bauelemente einlöten. Bevor Sie die IC´s einsetzen, prüfen Sie die korrekte Spannungsversorgung an jedem IC und an den Transistoren (12V, 5V). Als Lohn gibt es einen Atmel-Programmer, der nicht nur gut funktioniert, sondern auch ansprechend aussieht. Mit 15 Volt versorgen. Ersetzten Sie den 7812 durch einen Low-Drop-Regler, reichen auch 13,8 Volt aus.


Platinen und Bausätze

Für dieses Projekt biete ich einen Bauteileservice an.

Download von Dateien zu diesem Projekt

Und hier geht es zum Download.

Programmierservice

Benötigen Sie den Programmer nur für ein bestimmtes Bastelprojekt, um den Prozessor zu programmieren? Dann ist es nicht nötig, diesen Programmer zeitaufwändig zu bauen, sondern greifen auf den Programmierservice zurück. Ist billiger und geht schneller.


Zurück

Copyright Michael Wöste